Gudrun Mildner

50 Jahre alt

 

Woher kommst du? 

Geboren in Hamburg, seit fast 30 Jahren im Bergischen in Wuppertal zuhause.

 

Was machst du bei wir-bleiben-liqui.de? 

Daten, Fördermittel und Texte.

 

Was machst du, wenn du nicht gerade für wir-bleiben-liqui.de arbeitest? 

In einer größeren Steuerberatungskanzlei KMU im Bereich Betriebswirtschaft beraten - jetzt in Zeiten von Corona noch mehr als sonst.

 

Warum bist du bei wir-bleiben-liqui.de mit dabei? 

Wir-bleiben-liqui.de ist aus meiner Sicht ein wirklicher Lückenfüller für KMU. Die Unternehmer, ihre (Steuer-)Berater und die beteiligten Banken werden erheblich entlastet. Und natürlich: Weil es kostenfrei und offen zugänglich ist und bleiben soll. Nur gemeinsam kommen wir aus diesem Ding wieder raus.

Was ist dein größtes Learning, das du aus dem Hackathon mitgenommen hast? 

Wie cool es ist, mit einem derart diversen Team bezüglich Kompetenz, Alter und Geschlecht zielgerichtet und sehr schnell so etwas auf die Beine zu stellen - nur Remote und obwohl wir uns zum größten Teil vorher noch nie begegnet sind.